top of page

Erkennen von seriöser Hypnose

Aktualisiert: 7. Nov. 2023


Siegel des Thermedius- Instituts über die Qualifikation zum Hypnotiseur
Siegel Hypnoseinstitut

Hypnose ist oft von Missverständnissen, Vorurteilen und falschen Eindrücken geprägt.


Oftmals werden diese über irgendwelche Fernsehshows verbreitet, in denen Showhypnotiseur:innen einzelne Menschen aus dem Publikum „willenlos“ machen und Sie verrückte, teils unwürdige Handlungen ausführen lassen, z.B. zu bellen wie ein Hund.


Um optimal von der Wirkung der Hypnose zu profitieren, z.B. bei einer Rauchentwöhnung oder der Bewältigung von Ängsten, ist es wichtig, eine seriöse Hypnotiseurin, bzw. einen seriösen Hypnotiseur zu finden.


Mit diesem Blogbeitrag möchte ich erklären, welche Kriterien für das Erkennen von seriöser Hypnose notwendig sind:


1. Qualifikationen und Ausbildung


Der erste Schritt besteht darin, sich nach vorliegenden Qualifikationen und einer absolvierten Ausbildung bei einer anerkannten Organisation oder bei einem geprüften Hypnoseinstitut zu erkundigen.

Der oder die Hypnotiseur:in sollte bereit sein, Nachweise über Ausbildungen und erlangte Zertifizierungen vorzulegen.


2. Erfahrung und Referenzen


Eine erfahrene Hypnotiseurin oder ein erfahrener Hypnotiseur sollte in der Lage sein, positive Rückmeldungen und Bewertungen von zufriedenen Kund:innen zur Verfügung zu stellen.

Optimal ist natürlich, wenn spezifische Erfahrungen in Deinem Themengebiet vorliegen, um die bestmögliche Expertise sicherzustellen.


3. Ethik und Professionalität


Ein:e seriöse:r Hypnotiseur:in wird immer ethische Standards und professionelle Verhaltensregeln einhalten.

Du solltest Dich stets wohl und respektiert fühlen.

Dazu zählt auch eine ehrliche Einschätzung, wenn beispielsweise eine erfolgreiche Durchführung der Hypnose fraglich ist, zum Beispiel aufgrund von Kontraindikationen durch Medikamente.


4. Erstgespräch und Anamnese


Vor der eigentlichen Hypnosesitzung sollte ein ausführliches Erstgespräch stattfinden, um Deine konkreten Bedürfnisse und Ziele zu verstehen.

Dazu gehören auch Fragen zu Deiner Gesundheit, Deinem Lebensstil und Deiner Vorgeschichte. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Wirksamkeit der Hypnose zu gewährleisten.


5. Transparenz über den Prozess


Der oder die Hypnotiseur:in sollte klar erklären, wie der Hypnoseprozess abläuft und was Du während der Sitzung erwarten kannst.

Du solltest die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und Bedenken zu äußern, um Missverständnisse zu vermeiden und das Vertrauen in die Hypnose zu stärken.



Seriöse Hypnose ist ein wertvolles Werkzeug zur Unterstützung von Veränderungen und persönlichem Wachstum.

Sie basiert auf der Idee, dass unser Unterbewusstsein beeinflusst werden kann, um Verhaltensweisen, Gewohnheiten und Denkmuster zu ändern.

Die Wirksamkeit der Hypnose hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich Deiner Bereitschaft, sich auf den Prozess einzulassen.

Hypnose kann zur Bewältigung von Stress, zur Rauchentwöhnung, zur Schmerzlinderung und zur Verbesserung der mentalen Gesundheit eingesetzt werden.


Nimm Dir die Zeit, eine:n Hypnotiseur:in zu finden, dem Du vertraust und wo Du Dich rundum wohl und gut betreut fühlst.

Dies wird sicherstellen, dass Deine hypnotische Reise sicher, effektiv und lohnend ist.


Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, in welchen Bereichen Dir die Hypnosetherapie helfen kann, lies hier meinen Blogbeitrag zu diesem Thema:


Melde Dich sehr gerne bei mir für weitere Informationen oder vereinbare ein kostenloses Erstgespräch per Telefon mit mir hier: www.therapieles.de .

Termine vergebe ich samstags in meiner Praxis in Hamburg- Altona.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page